Startseite - Forum - Gästebuch - Kontakt - Literatur
Wir benötigen dringend weitere Bilder und Informationen zu u.a. General!!!!
 

Generalmajor Erich Balla

 

Erich Balla wurde am 15.03.1885 in Pütz geboren. Über seinen militärischen Werdegang ist nur wenig bekannt.
So trat er am 28.02.1905 der Armee bei und gehörte dort zunächst zum 1. Jäger-Bataillon. Während des 1. Weltkrieges wird er zum Zugführer, Kompaniechef und letztlich zum Kommandeur eines Bataillons ernannt, bis er dann nach Kriegsende am 21.03.1921 aus dem Dienst verabschiedet wird.
Am 01.02.1934 reaktiviert, übernimmt er zunächst den Posten eines Sachbearbeiters bei der Wehr-Ersatz-Inspektion in Königsberg, um dann am 01.10.1934 als Ausbildungsleiter nach Tilsit zu gehen.
Mit Beginn des 2. Weltkrieges übernimmt er am 01.09.1939 das Kommando über das Infanterie-Regiment 301, der 206. Infanterie-Division, mit dem er als OKH-Reserve auch am Westfeldzug teilnimmt.
Es schließen sich dann die Kämpfe an der Ostfront im bereich der Heeresgruppe Nord an, wo das Regiment im rahmen der Division ab August 1941 im Bereich der Heeresgruppe Mitte im Raum Rshew eingesetzt wird.
Dort erfolgte dann am 01.11.1942 die Versetzung in die Führer-Reserve und am 14.05.1943 die Ernennung zum Kommandeur des Grenadier-Ersatz- Ausbildungs-Regiments 11. Dieses war im Jahre 1943 von Ortelsburg nach Bialystok verlegt worden.
Dort fällt Erich Balla am 11.08.1943 mglw. im Kampf gegen Partisanen. Seine körperlichen Überreste konnten bis heute nicht geboren werden.

Beförderungen

 

Auszeichnungen

Fahnenjunker 28.02.1905   Eisernes Kreuz II. Klasse - 1. WK ???
Fähnrich 18.10.1905   Eisernes Kreuz I. Klasse - 1. WK ???
Leutnant 18.08.1906   Ritterkreuz von Hohenzollern mit Schwertern ???
Oberleutnant 17.02.1914   Ehrenkreuz für Frontkämpfer ???
Hauptmann 18.06.1915   Eisernes Kreuz II. Klasse ???
Major (E) 01.02.1934(5)   Eisernes Kreuz I. Klasse ???
Oberstleutnant 01.04.1939   Infanterie-Sturmabzeichen in Silber ???
Oberst 01.02.1942   Medaille Winterschlacht im Osten ???
Generalmajor ??? posthum m. Wirk. v. 01.08.1943   Deutsches Kreuz in Gold 11.12.1941

EHRE SEINEM ANDENKEN - GOTT GEBE IHM DIE LETZTE RUHE

Nedstat Basic - Free web site statistics

Buchhinweise: