Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie

im II. Weltkrieg

- Buchreihe zur Geschichte der deutschen Heeresartillerie -

von Uwe Kleinert

Bisher erschienen sind (bitte anklicken):

Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie

5-Bände-Grundset
3.041 Seiten
- erhältlich
-
 
schwere Artillerie-Abteilungen (mot.)
511, 625, 740

Fotoband 1, 196 Seiten
-
erhältlich als Books-on-Demand Druck -
schwere Artillerie-Abteilung (mot.) I./84 und II./84

Fotoband 2, 204 Seiten
-
erhältlich als Books-on-Demand Druck -
     
Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 144


-
erhältlich-

schwere Artillerie-Abteilung (mot.) IV./251
und IV./267

- erhältlich-

Einsatz der Eisenbahn-Batterie Borchers an der Anzio-Nettuno-Front 1944

- erhältlich-

176 Seiten 204 Seiten 236 Seiten
     

"Zwischen Krieg und Frieden“ (Zwei Spandauer im Krieg 1942 – 1945)

- erhältlich-

Artilleristische Wettereinheiten des Heeres und der Einsatz des Wetterpeilzuges 514

-erhältlich-

Artilleristische Zusatzeinheiten des Heeres und Spezialeinheiten der Pioniere und Infanterie

-erhältlich-
200 Seiten 444 Seiten 452 Seiten
     

          

Mein 5-bändiges-Grundset behandelt die „schießende“ Artillerie als Teil der Heerestruppe in der deutschen Wehrmacht.
Neben den selbständigen Artillerie-Batterien, Artillerie-Abteilungen und Artillerie-Regimentern als Heerestruppe setze ich mich außerdem auseinander mit:

  • Artillerie-Batterien und -Abteilungen in verstärkten Infanterie-, Gebirgs-, mot- und Panzergrenadier-Regimentern außerhalb eines Divisionsverbandes als Heerestruppe

  • Stäbe der Artillerie, die Höheren Artillerie-Kommandeure und die Artillerie-Kommandeure (obwohl diese nicht ausschließlich Heerestruppe waren)

  • von der Heeres-Küsten-Artillerie die leichten Turmhaubitz-Züge und Einheiten mit Kalibergrößen bei Kanonen ab 17 cm und Mörsern ab 22 cm, sowie die bei den Heeresgruppen Nord und Süd im Russlandfeldzug ständig als Frontartillerie eingesetzten Heeres-Küsten-Artillerie-Einheiten

  • Eisenbahnartillerie

  • A-4 Einheiten von Heer und Waffen-SS

  • Artillerie Sondertruppen der Waffen-SS

nicht behandelt werden (zur Vermeidung doppelter Arbeit):

  • Divisionsartillerie

  • bereits in Friedenszeiten bestehende schwere Artillerie-Abteilungen bis Kriegsbeginn

  • Sturmartillerie

  • die Nebel- und Werfertruppe

  • Aufklärende Artillerie

Die Buchreihe „Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie im II. Weltkrieg - Artillerie als Heerestruppe“ wird im Laufe der Zeit durch Chroniken und Bildbände einzelnen Einheiten, aber auch durch Feldzugsdarstellungen aus Sicht der Heeresartillerie und andere spannende Themen ergänzt werden.

Als Ergänzung zu meinem 5-bändigem-Grundset der Buchreihe „Organisationsgeschichte der deutschen Heeresartillerie im II. Weltkrieg - Artillerie als Heerestruppe“, welches sich nur mit der „schießenden Heeresartillerie“ befasste, möchte ich mich nun den anfangs ausgeschlossenen „nicht-schießenden Heeresartillerie“ - Einheiten widmen:

  • „Artilleristische Wettereinheiten des Heeres“ (bereits erschienen)

  • in Arbeit: „Artilleristischen Zusatzeinheiten der Heeresartillerie“ (u.a. leichte und schwere V.0.-Einheiten, Feuerleitbatterien, Kraftzugstaffeln, selbständige Ballonzüge und einiges mehr) und letztlich

  • in Arbeit: 2 Bände zur Organisationsgeschichte des „Kriegskarten- und Vermessungswesens“.

Jedes Buch erscheint zuerst im Eigenverlag ohne ISBN und mit individuellem Cover, diese Auflage ist ein Testlauf in Sachen Druck und um auf Ergänzungen/Korrekturen reagieren zu können.

Die Endfassung veröffentliche ich bei Books-On-Demand mit ISBN, anderem Cover und ggf. anderer Seitenzahl. Diese Fassung ist dann auch als e-Book erhältlich. Wenn die Restexemplare der Eigenverlagsauflage verkauft sind, gibt es nur noch die Books-On-Demand-Auflage zu kaufen. Die abgebildeten Cover zeigen die Eigenverlagsauflage.

Einen Überblick über die bisherigen Werke des Autos erhalten Sie auf deutsch bzw. englisch hier: Werkübersicht deutsch/englisch (pdf)

 

Kontakt

 

Außerdem erhalten Sie weitere Informationen in folgenden Internetforen:

Balsi.de - deutsch

Forum der Wehrmacht - deutsch

Wehrmachtforum - deutsch

Forum Axis History - englisch

Besucherzaehler

Hinweise zum Datenschutz